Berichte

06.05.2017: Süd-Cup

06.05.2017: Süd-Cup

Am 6.5.2017 begann die Wettkampfsaison für unsere Jüngsten: Die U8/10 und die U12 traten mit jeweils einem Team beim Süd-Cup im Stadion Lichterfelde zum ersten Kinderleichtathletik-Wettkampf des diesjährigen KIDS Cup von Berlin an.

Das U10-Team "Black Pandas" bestand an diesem Tag aus Eric, Edda, Yannik, Oscar, Fritz, Stella, Lasse, Yasmin, Dirk und Merle.
Der Wettkampf begann für die Black Pandas mit der Hindernis-Pendel-Staffel. Die Athleten lieferten sehr gute Leistungen ab: Alle Hindernisse wurden übersprungen und es gab keine Fehler bei den Übergaben. Fritz stürzte während eines Sprints, konnte den Sturz aber gut durch eine Rolle abfangen und sehr schnell weiterlaufen.
Anschließend ging es mit dem Schlagwurf weiter. Die Athleten zeigten konstante und überzeugende Würfe, jeder gab sein Bestes. Fritz stach bei dieser Disziplin besonders heraus: Er erreichte mit 40 Punkten das mit Abstand beste Ergebnis des Wettkampfs. Auch Eric, Yannik und Eric lieferten sehr gute Würfe ab.
Nach einiger Wartezeit traten alle Athleten in gemischten Gruppen zum 40m-Sprint an. Alle Athleten liefen bei den beiden Versuchen sehr gute Zeiten, es gab nur geringe zeitliche Differenzen zwischen den beiden Ergebnissen der einzelnen Athleten. Den schnellsten Lauf unseres Teams absolvierte dabei Yasmin mit 7,71 Sekunden.
In der letzten Disziplin, der Weitsprung-Staffel, durften alle Athleten in einer Staffel so oft Springen wie es die Zeit erlaubte. Die Athleten lieferten auch bei dieser Disziplin konstant gute Leistungen. Stella erreichte bei jedem Sprung den Sektor 7 und erzeugte damit das beste Ergebnis des Teams. Den besten Einzelsprung schaffte Dirk mit Sektor 8 und dank zwei weiterer konstanter Sprünge den zweiten Platz im Team.
Das U10-Team belegte letztendlich den 12. Platz (von 18) im Wettkampf. Wir freuen uns sehr, dass die Athleten mit so viel Spaß und Motivation beim Wettkampf dabei waren und wir so einen erfolgreichen Start in die Saison hatten.
A.S.

Motiviert und gut gelaunt kamen die U12er zum Wettkampf nach Lichterfelde. Ersatzweise betreut von Corin, mussten sich die Athleten beim Weitsprung, dem Heulerwurf, Drehwurf, der Hindernispendelstaffel und der Stadion-Cross-Runde mit den anderen Vereinen messen. Außer einem kleinen Sturz bei der Pendelstaffel schlugen sich alle außerordentlich gut, auch die Staffel wurde tapfer bis zum Schluss bestritten. Bei der Stadion-Cross-Runde, die zum Schluss zu absolvieren war, sah man eine sehr gute Team Leistung. Trotzdem muss man einmal mehr einen Athleten herausnehmen: Julian. Der bei jeder Disziplin glänzte, vor allem beim Weitsprung und bei der Stadion-Cross-Runde. Nach einer langen Wartezeit vor und nach der letzten Disziplin, wurde das U12 Team mit einem starken 7. Platz (von 18) belohnt. Glückwunsch.
C.S.

Zurück