Berichte

18.09.2016: Havelland-Cup des VfV Spandau

Nachdem der Toddy-Cup beim SCC eine Woche vorher (10./11.9.) ausgefallen war, ohne dass wir davon unterrichtet wurden und daher alle früh und pünktlich allein im komplett leeren Mommsenstadion standen, ging es am Wochenende des 17./18.9. zum gut organisierten Havelland-Cup beim VfV Spandau.

Für unser Team BSV I waren Alban, Tim H., Lilli, Josephine, Arjuna, Martin und Mattis am Start.

Los ging es mit dem 50m Sprint aus dem Tiefstart. Hier müssen wir uns nach wie vor noch etwas verbessern, insgesamt reichten 52,48sec. für unser Team für Platz 8 von 10 Teams in dieser Disziplin.

Auch im folgenden Stabweitsprung gab es noch einige Unsicherheiten, aber mit einigen sehr guten Sprüngen von Tim, Alban und Martin kamen wir hier auf 40,08m und wurden Neunte.

Im Heulerweitwurf zeigten wir wieder unsere Stärke im Wurf, mit 358 Wurfpunkten und das trotz immer wieder kaputtgehender Heuler schoben wir uns in dieser Disziplin auf Platz 4.

Auch die nun folgende Hindernisstaffel lief super 85 Hürdenpunkte und das trotz 2 umgefallener Hürden brachten uns hier auf Platz 4, nur denkbar knapp mit 3 Hürdenpunkten hinter Platz 2.

Im abschließenden Stadioncross gaben die Athleten nochmal alles, 32:15min. reichten zum 6. Platz in der Disziplinwertung und letztlich zu 31 Punkten im Gesamtklassement und Platz 7.
Herzlichen Glückwunsch!
S.F.

Zurück