Berichte

20.02.2016: Hallensportfest Weißenseer SV

Am Samstag, den 20. Februar fand das Hallensportfest 2016 des Weißenseer SV statt. Vom Berliner SV 1892 startete Simon Röhl aus der Wettkampfgruppe „Mehrkampf“, um zum Abschluss der Hallensaison noch etwas mehr Wettkampferfahrung zu sammeln.
Simon ging zum einen über die 200m an den Start. Hier kam er mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 23,72sec. ins Ziel. Mit dieser Zeit gewann er den Einzelwettkampf souverän mit einer Sekunde Vorsprung auf den zweiten Platz. In Hinblick auf die Sommersaison sind wir optimistisch, dass sich Simon nochmal steigern wird, wenn er die letzten Meter nicht mehr einbricht und die Wettkampfbedingungen draußen noch mehr in die Karten spielen.


Darüber hinaus startete Simon im direkten Anschluss beim Weitsprung. Dadurch hatte er nur wenige Minuten Regenerationszeit. Nach dem zweiten Sprung, bei dem er für seine Verhältnisse „kurze“ 5,70m sprang und damit Rang 2 belegte, musste er den Wettkampf abbrechen. Wie sich im Nachhinein herausstellt, hatte sich beim 200m-Sprint eine Sehne im Hüftbereich leicht verschoben, die dadurch schmerzte.
P.R.

Zurück