Berichte

20.04.2013: 23. Schülersportfest LG Süd

Am 20.4.2013 fuhren wir, die U12 Athleten plus Trainer, nun los ins Stadion Lichterfelde zur LG Süd, um unseren ersten Wettkampf in der neuen “Kinderleichtathletik” als Team “BSV 1892 Störche” zu absolvieren. Soviel sei vorweggenommen es war etwas chaotisch, aber lustig.
Unser Team bestand aus 9 Athleten: Shyrine, Nika, Alex, Alexander, Milla, Elija, Sarah, Luisaund Noemi.
Bei strahlendem Sonnenschein, der zumindest bei mir, der Trainerin, am Abend einen ordentlichen Sonnenbrand hinterließ, aber eiskaltem Wind, sollte unser Wettkampf eigentlich um 11:30 Uhr mit 50m, wahlweise aus dem Hoch- oder Tiefstart, beginnen. Es wurde 12:30 Uhr, die Kinder hatten sich mit viel Geduld hüpfend und springend warm gehalten.
Doch nun zum sportlichen: alle Athleten entschieden sich für einen Hochstart und die besten 6 von den 9 gingen in das Teamresultat (54,82sek.) ein (Alex 8,72; Shyrine 9,04; Milla 9,17; Nika 9,24; Sarah 9,26 und Luisa 9,39).
Es folgte die Hindernissprintstaffel. Hierzu sei vielleicht die Bemerkung erlaubt, ob es denn so sinnvoll ist, die Kinder über Pappkartons mit unterschiedlichem Abstand zueinander laufen zu lassen, wobei eben diese Kartons beim kleinsten Windstoß umfielen. Aber das Team lief trotz dieser schwierigen Bedingungen gut und überlief in der vorgegebenen Zeit zahlreiche Kartons, für die es dann eine entsprechende Teamwertung gab.
Als nächstes war der Additionsweitsprung dran. Hierbei hatte jeder Athlet 4 Sprünge, wobei die besten 3 Sprünge zusammengezählt wurden und wiederum diese Zahl der besten 6 Athleten das Teamergebnis ergab. In unseren Teamwertung von 51,89m gingen ein: Alex 9,4; Shyrine 9,20; Sarah 9,03; Noemi 8,31; Luisa 8,16 und Nika 8,03.
Schaut man sich allerdings den jeweils weitesten Sprung der Athleten an, so ist Shyrine mit 3,22m am weitesten gesprungen, gefolgt von Alex 3,15m, Sarah 3,15m, Alexander 2,84m, Luisa 2,81m, Nika 2,80m, Noemi 2,78m, Milla 2,78m und Elija mit 2,73m.
Im anschließenden Heulerweitwurf konnten nun unsere Wurftalente punkten. Wieder wurden die 3 besten Würfe addiert und die besten 6 Athleten gingen in die Teamwertung ein, die bei uns 307m betrug. Folgende Athleten warfen sich in die Teamwertung: Alex 77m, weitester Wurf 27m; Elija 62m/23m; Sarah 43m/15m; Alexander und Nika 42m/15m und Luisa mit 41m/14m.
Als letztes stand nun der Stadioncross von ca. 1500m auf dem Programm. Hier lief Shyrine super vorweg und war in ihrem Lauf das schnellste Mädchen, schade allerdings, dass die Konkurrenz anscheinend im anderen Lauf war, sodass einige Mädels ungefähr die gleiche Zeit wie Shyrine liefen, aber ein direkter Vergleich mit Schlusssprint nicht möglich war. Ein direktes Aufeinandertreffen wäre hier schöner gewesen.
Aber auch die anderen haben gut gekämpft und so kamen wir auf unser Teamergebnis von 33:45min (Shyrine 5:07, Alex 5:18, Milla 5:26, Elija 5:31, Nika 6:10 und Alexander 6:13)
Alles in allem hatten wir eine gute Mannschaft, in der jeder seine Stärken an unterschiedlicher Stelle gezeigt hat. Spaß hat es trotz der Kälte und der enormen Verzögerung auch gemacht.
Lieber Gruß
Sarah

 

Zurück