Berichte

21./22.06.2014: Berliner Meisterschaften

Auf Erfolgskurs. 3 Vizemeistertitel bei den Berliner Einzelmeisterschaften Teil 1 in Potsdam für den BSV 1892.

Die Einzelmeisterschaften stellten einen wichtigen Höhepunkt der Saison dar.  Mit Spannung wurde das Wochenende erwartet. Die Leistungen bei vorherigen Wettkämpfen machten bereits deutlich, dass die Athleten/innen sehr fleißig trainiert haben, das Training gut geplant war und die Athleten in einer super Verfassung sind.

Beim Einspringen vor dem Hochsprung der M14 wurde bereits klar, dass Simon top fit und konzentriert war. Einen Schreck gab es bei der Höhe 1,51m, da Simon die Höhe erst im 3. Versuch übersprang. 1,56 übersprang Simon dann aber gleich im 1. Versuch und befand sich damit im Bereich seiner persönlichen Bestleistung. Die Höhe von 1,61m war für Simon leider an diesem Tag noch zu hoch. Aber am Ende war klar – Simon ist mit übersprungenen 1,56m  Berliner Vizemeister im Hochsprung (bei Höhengleichheit leider mit einem Fehlversuch mehr als der Sieger). Herzlichen Glückwunsch!!!
Nach dem letzten Versuch über die 1,61 musste alles ganz schnell gehen. Die Startaufstellung für die 100m Vorläufe wurde bereits verkündet. Simon war auch gleich im 1. Zeitvorlauf dran und konnte als 2. ins Ziel laufen. Nach langem Abwarten stand fest: Simon hat es in das B-Finale geschafft und erlief sich, in einem zweiten 100m Lauf, den 5. Platz in 12,40sec. Herzlichen Glückwunsch!
Am Sonntag trat Simon beim Weitsprung an und hoffte auf eine neue Bestleistung. Zwar wurden seine Hoffnungen enttäuscht, aber er konnte seine vorherige Bestleistung mehrmals bestätigen. Sein weitester Sprung landete bei 5,19m. Gut gemacht!

Fiona konnte sich, nach großer vorheriger Aufregung, in einem spannenden und taktisch sehr gut eingeteilten Rennen, den Berliner Vizemeistertitel im 800m Lauf in einer Zeit von 2:31,32min erlaufen. Die Zeit bedeutet eine deutliche Verbesserung der persönlichen Bestleistung. Herzlichen Glückwunsch! - (W14)

Clara war im gleichen Lauf wie Fiona konnte bedauerlicherweise den Anschluss an das Feld nach dem für sie zu schnellen Anfangstempo nicht halten und lief mit einer Zeit von 2:45,00min ins Ziel. Nächstes Mal wird es wieder besser laufen, Clara!!

Tarah lief ebenfalls taktisch sehr klug und lieferte ein spannendes Rennen, in dem sie die Ersten nicht ziehen ließ sondern so lange wie es ging an deren Fersen klebte. Leider musste sie sich auf den letzten 150m geschlagen geben, lief aber mit einer bombastischen neuen Bestzeit von 2:24,35min und als Berliner Vizemeisterin im 800m Lauf glücklich ins Ziel. Herzlichen Glückwunsch! - (W15)

Hier ein Video von Tarahs Lauf: http://www.youtube.com/watch?v=rXnn7VzIONM

Adrian ging an diesem Wochenende auf den Sprintstrecken über 100m und 200m der Altersklasse U18 an den Start und konnte in einem sehr breiten und guten Feld bei den 100m ins B-Finale laufen, indem er eine neue Bestleistung erzielte. Er lief die 100m in einer Zeit von 12,16sec. Herzlichen Glückwunsch!
Auf den 200m blieb er in 24,69sec leider knapp über seiner Bestzeit und erlief sich damit einen guten 13. Platz.

Auch Sophia konnte im 100m Sprint bei den W14 ins B-Finale laufen, in dem auch sie eine neue Bestzeit aufstellte (14,06sec). Herzlichen Glückwunsch!

Zurück