Berichte

24.05.2015 Norddeutsche Hindernismeisterschaften

24.05.2015 Norddeutsche Hindernismeisterschaften

Nein, auch wenn es so ausschaut. Die Leichtathleten des BSV 1892 haben nicht die Sportart gewechselt und sind jetzt Schwimmer.

Am 24.05. machte sich Tarah auf nach Zeven bei Bremen um dort im Rahmen des nationalen Pfingstsportfestes an den Norddeutschen Hindernismeisterschaften über 1.500m Hindernis der U18 teilzunehmen. Nachdem es im Trainingslager nur Hürden waren die überquert werden mussten, wurde im Stadion Wilmerdorf auch an einem Hindernis trainiert. So wurden Hindernisüberquerungen geübt und der Wassergraben imitiert.

In Zeven stand dann der erste Wettkampf über die Hindernisse auf dem Programm. Tarah ging das recht flotte Tempo vom Start weg mit und lag bald mit einer Konkurrentin zusammen an Position zwei im Kampf um die Silbermedaille. Die Hindernisse und der Wassergraben klappen sehr gut, bis..

Am letzten Wassergraben 130m vor dem Ziel passierte es dann. Einmal nicht volle Konzentration und schon stürzte sie. Tapfer aufgerappelt, aber völlig aus dem Rhythmus, wurde sie am Ende immerhin noch vierte in 5:28,79min. Leider wurde neben der Treppchenplatzierung auch die Norm für die Deutschen Jugendmeisterschaften verpasst, aber die holen wir uns beim nächsten Mal.

Tarah, wenn man dir sagt, schau dir mal den Wassergraben an, musst du das nicht ganz so wörtlich nehmen.

C.R.

 

Zurück