Berichte

27.04.2013: Max-Mirsch-Gedenksportfest

Nur eine Woche nach dem ersten Kinderleichtathletikwettkampf folgte auch schon der zweite, der in die Wertung des “Berliner Schülercups Kinderleichtathletik” eingehen sollte am 27.4.2013 im Ernst-Reuter-Stadion zu Gast bei Z88. Leider stand die Planung unter keinem guten Stern. Von den anfangs 9 gemeldeten Athleten waren krankheits- und verletzungsbedingt am Wettkampftag nur noch die Minimalbesetzung von 6 Athleten für das Team “BSV 92 Störche” übrig geblieben. Und dann meldete sich 1 Stunde vor Wettkampfbeginn noch eine weitere Athletin mit Fieber ab und ich stand mit 5 Athleten auf dem Platz. Was nun? Zum Glück hatte Nika ihren Bruder Lovro, der auch Mitglied in unsere Trainingsgruppe und im richtigen Alter ist, mitgebracht. Lovro, der am Vormittag schon ein Fußballspiel hinter sich hatte und daher eigentlich nur zugucken wollte, sprang kurzerhand als Ersatzmann ein. Nachdem wir ihm eine Sporthose borgten, hatten wir wieder die Minimalbesetzung von 6 Leuten zusammen.

Und so gingen wir nach dem ganzen Chaos und der Aufregung, dass wir eventuell gar nicht starten konnten, die sich dann gelegt hatte, motiviert trotz Kälte und Dauerregen zur ersten Disziplin, dem Additionsweitsprung, an den Start. Hier erreichte das Team, bestehend aus Elija, Nika, Lovro, Noemi, Denis und Herbert eine Gesamtweite von 17,52 m. Anschließend ging es zur Hindernisstaffel, wo die Kinder eine neue Technik ausprobierten, um schneller um die Wendestelle am Ende der Bahn zu kommen, die uns zwar nicht zum schnellsten Team, aber wohl zu dem mit dem meisten Spaß machte.

Als nächsten kam der Heulerweitwurf, wo vor allem Herbert tolle Würfe zeigte. Das Team kam auf eine Gesamtweite von 75 m. In der abschließenden Biathlonstaffel belegten wir den 9. Platz und kamen dann im Endklassment auf den 11. Rang. Vielen Dank an Lovro an dieser Stelle, der so spontan eingesprungen ist und auch an alle anderen Teilnehmer, ihr habt toll gekämpft. Nächstes Mal gehen wir hoffentlich wieder als größeres Team an den Start.

Eure Sarah

 

Zurück