Berichte

27./28.06.2015: Nationales Sportfest des BLV

Beim Nationalen Sportfest im Friedrich-Jahn-Sportpark probierten sich an beiden Tagen einige Athleten der U16 in den Einzeldisziplinen.

Am Samstag wollte es Simon nochmal im Speerwurf wissen, nachdem die Qualifikation für die Deutschen Blockmeisterschaften im Block Sprint/Sprung primär an dieser Disziplin gescheitert war. Leider startete der Speerwurf mit über einer Stunde Verspätung und musste dann wegen sinnflutartiger Regenfälle auch noch mehrfach unterbrochen werden. Simon wurde zusehens unkonzentrierter, aber dennoch standen am Ende 27,87m. Allerdings auch wieder 3 ungültige Versuche, wobei wir auf den letzten Wurf im Regen verzichteten. Speerwurf wird wohl nie Simons Lieblingsdisziplin, der Fokus wird wohl in Zukunft eher auf anderen Disziplinen liegen.


Am Sonntag starteten Eric über die 300m, das erste Mal nach seiner Verletzungspause, und Max im Diskus. Eric ging die 300m sehr, sehr schnell an und merkte das etwas zu hohe Tempo spätestens ab 200m, wo ihm für den Schlussspurt dann die Kraft fehlte. Am Ende stand eine 39,94sec., neue Bestleistung! Glückwunsch!
Max hatte seinen ersten Diskuswettkampf mit Drehtechnik. Die 20,20m aus dem Stand wurden schnell überboten und im letzten Wurf haute Max noch einen raus, 28,42m stehen als neue Bestleistung! Gratulation!
S.F.

Zurück