Berichte

30.04.2016: 4. Kinder-Leichtathletik-Cup der LG Süd

30.04.2016: 4. Kinder-Leichtathletik-Cup der LG Süd

Am 30. April fand im Stadion Lichterfelde bei der LG Süd der erste Kinderleichtathletik-Teamwettkampf in diesem Jahr statt.
Unsere jungen Athleten der U10 gingen mit viel Motivation und Spaß in den Tag. Nach der 40 minütigen Erwärmung ging es zur Weitsprungstaffel, die alle, aber besonders Dominic und Jonathan mit exzellenten Weiten absolvierten. Insgesamt erreichten wir 250 Weitepunkte. Nach einer kurzen Pause folgte der 2x 40m-Lauf, bei dem unsere U10 eine Gesamtzeit von 01:37,04min erzielte. Gabrielle erreichte das Ziel in 7,42sec. und war mit dieser Zeit die schnellste. Als vorletzte Disziplin starteten unsere Athleten bei der Hindernis-Pendel-Staffel. In dieser Disziplin erreichte der BSV 92 den 4. Platz. Nach dem wir dann 20 Minuten warten mussten fand schlussendlich der Heulerwurf statt. Hier gelang allen sehr schöne Würfe und Jonathan schaffte es sogar bis in die 12. Wurfzone.
Am Ende des Tages wurde die U10 11. von 19 Teams. Für viele unserer Athleten war es der erste Wettkampf und sie konnten seht viel Erfahrung sammeln.
S.R.

Bei der U12 war der BSV 1892 mit zwei Teams vertreten. In dem Team BSV 2, betreut von Adrian, waren David, Jasper, Lina Sophie, Tim, Santiago und Elnathan.
Das Team BSV 2 begann mit dem Heuler-Weitwurf. Dort war Elnathan der Beste seines Teams und warf insgesamt 44 Punkte. Danach kam der Drehwurf, hier warfen Elnathan und David beide insgesamt 33 Punkte. Damit kam das Team in dieser Disziplin auf den 1. Platz. Die Hindernis-Pendel-Staffel lief leider nicht so gut. Wir hatten uns auf eine 6x50m Staffel mit entsprechenden Wechseln vorbereitet, denn in der Ausschreibung stand 50m-Staffel und nicht Pendel-Staffel. So lief das Team BSV 2 eine Zeit von 3:38,82min. Die letzte Disziplin war der Stadioncross bei dem liefen Tim(6:08,42min.) und Jasper(6:09,37min.) am schnellsten und das Team lief eine Gesamtzeit von 38:19,22min.
A.W.

Saisonstart! Im diesjährigen Wetteifern um die Krone des besten Kinder-Leichtathletik Teams haben unsere U12er Athleten einen sehr guten Start abgeliefert. Für das Team BSV 1, welches Samson betreute, sind Timo, Julian, Charlotte, Arjuna, Erik, Anton, Florian und Tim an den Start gegangen. Sie belegten mit einer insgesamt sehr soliden Leistung von 12 Teams den 3. Platz.

An diesem Samstag konnten wir nach einem holprigen Start vor allem mit Einzelleistungen überzeugen und Punkte gut machen.
Begonnen hat der Tag nach einigen Missverständnissen mit der 50m Hindernis-Pendel-Staffel. Hier belegten wir den 5. Platz mit einer Zeit von 3:17,26min. Als nächste Station hatten wir den Heuler-Wurf. Aufgrund des verzögerten Starts bei der Staffel waren wir hier schon in Verzug und mussten so mit etwas Hektik an den Start. Das Ergebnis ließ sich trotzdem sehen. Mit einer ins gesamten Punktzahl von 236 Punkten wurden wir vierter. Teamintern waren Timo und Florian die mit dem stärksten Wurfarm (16 und 17 Pkt.). Direkt im Anschluss stand der Drehwurf an. Auch hier konnten wir uns mit einem insgesamt 5. Platz und 208 Punkten gut im Wettkampf halten. Timo hat hier mit einer Glanzleistung von 17 Punkten (nächstbeste Florian mit 13) den weitesten Wurf aller Wettkampfteilnehmer dieses Tages erzielt. An dieser Stelle sei nochmal gesagt: Herzlichen Glückwunsch Timo für diesen Wurf!
Nun hieß es, auch an diesem heißen Tag, warm machen für den Weitsprung. Unsere Athleten in Kindergröße waren, durch die guten bereits erzielten Leistungen, sehr motiviert für diese Disziplin. Wir erreichten insgesamt 64,64m und kamen so auf den 4. Platz. Hier ist Julian mit 4,16m den zweitbesten Sprung an diesem Wettkampftag gesprungen. Diese Überraschung toppte er direkt im Anschluss beim Stadioncrosslauf, wo er mit einer Zeit von 5:13,60min und ca.100m Abstand auf den Zweitplatzierten Tim unter dem Jubel der Zuschauer, den ersten Platz erreichte. Die interne Reihenfolge nach den beiden war: Erik, Arjuna, Anton, Timo, Florian und Charlotte, die sich tapfer ins Ziel gekämpft hat. Die Gesamtzeit unseres Teams betrug 34:57,95min. Damit landeten wir in dieser Disziplin auf dem 4. Platz.
Nach einer nervenzerreibenden Siegerehrung landete unser Team mit 22 Platz-Punkten auf dem 3. Platz des SüdCups und räumte so die Bronze Medaille ab.
Der Wettkampf und vor allem das Erfolgsgefühl bleibt den Athleten hoffentlich in Erinnerung und motiviert sie so für die kommenden Veranstaltungen.
Allen Teilnehmer herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Teamleistung!
S.P

Zurück